Concept Sports

DNL

DNL-Team landet wichtigen 2:1-Heimsieg – Schüler empfangen Weißwasser

Diese Truppe macht einfach Spaß! Der EV Landshut hat mit großem Zusammenhalt und Kampfgeist einen wichtigen Heimsieg in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) gefeiert. Im vorgezogenen Duell mit dem EC Bad Tölz setzten sich die Rot-Weißen nach 60 intensiven Minuten mit 2:1 durch.

Auf eine 2:3-Schlappe gegen Berlin lässt das DNL-Team einen 8:2-Kantersieg folgen

Das war nicht von schlechten Eltern! Der EV Landshut hat in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) den eindrucksvollsten und spektakulärsten Sieg der gesamten Saison gelandet. Trotz zahlreicher Ausfälle schossen die Rot-Weißen die Eisbären Juniors Berlin gleich mit 8:2 aus dem Stadion und verbesserten sich in der Tabelle auf Rang sechs. Im ersten Spiel des Wochenendes mussten sich die Landshuter den Hauptstädtern noch knapp mit 2:3 geschlagen geben. 

Zwei Heimniederlagen (1:4, 1:6) gegen DNL-Tabellenführer Köln

Der Gegner ist halt nicht umsonst Tabellenführer. Für den EV Landshut gab es in den beiden Heimspielen der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) gegen Liga-Primus Kölner Haie nichts zu erben. Trotz zweier ansprechender Leistungen verloren die EVL-Cracks auf eigenem Eis mit 1:4 und 1:6 und rutschten auf den vorletzten Tabellenplatz ab.  

1:2-Pleite nach Verlängerung folgt 4:0-Erfolg – Schüler und Knaben obenauf

Berlin ist eine Reise wert ! Touristisch sowieso, und auch sportlich hat sich der Trip in die Bundeshauptstadt für den zuletzt zehn Mal am Stück sieglosen Nachwuchs des EV Landshut gelohnt. Das Team von Cheftrainer Rupert Meister holte am Wochenende in der Deutschen Nachwuchsliga (DNL) bei den Eisbären Juniors vier Punkte – und hätte mit ein bisserl Glück sogar einen Sixpack schnüren können.