Concept Sports

DNL

Alles oder nichts für DNL-Team des EVL

Autor: mm

Das wird eine richtig heiße letzte Runde! Die Puckjäger des EV Landshut stehen vor den letzten zwei Spielen in der Hauptrunde der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) und spielen dabei buchstäblich um alles oder nichts. In zwei Spielen gegen den Tabellenzweiten EC Bad Tölz wollen die Niederbayern quasi in letzter Sekunde Versäumtes nachholen, sich das Playoff-Ticket sichern und damit auch gleichzeitig den Klassenerhalt in Deutschlands höchster Nachwuchsspielklasse schaffen. Die erste Begegnung steigt am Samstag (17 Uhr) in der Tölzer Hacker-Pschorr-Arena, bevor es dann am Sonntag um 11 Uhr im Landshuter Eisstadion am Gutenbergweg zur Sache geht.

Landshuts DNL-Team macht es unfreiwillig spannend

Das tut richtig weh! Die Kufenflitzer des EV Landshut haben in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) eine bittere Pille hinnehmen müssen. Anstatt einen vorentscheidenden Schritt in Richtung Playoffs
zu tun, verloren die Niederbayern gleich zweimal gegen Schlusslicht EV Füssen und müssen nun bis zum letzten Hauptrundenspiel um den Einzug ins Viertelfinale bangen.

Mannheimer Jungadler zu stark für EV Landshut

Autor: mm

Da war einfach nichts zu holen! Trotz einer ansprechenden Leistung haben die Kufenflitzer vom EV Landshut beim Heilbronner EC/Jungadler Mannheim, dem Spitzenreiter der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL), zwei Niederlagen quittieren müssen. Hielten die Niederbayern im ersten Spiel noch über weite Strecken gut mit und zogen nur mit 1:3 den Kürzeren, verloren sie Spiel zwei dann aber deutlich mit 3:6. Durch das Null-Punkte-Wochenende müssen die Rot-Weißen jetzt wieder um den Playoff-Einzug bangen. Vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde ist der EVL mit 35 Zählern Tabellensiebter und ist mit dem Rangachten aus Regensburg punktgleich.

DNL-Truppe beim Klassenprimus auf dem Prüfstand

Autor: mm

Es wäre an der Zeit für einen echten Husarenstreich ! Die Kufenflitzer vom EV Landshut haben an diesem Wochenende in der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) die größtmögliche Herausforderung der Saison vor der Brust - sie sind gleich zweimal zu Gast beim unangefochtenen Tabellenführer Heilbronner EC/Jungadler Mannheim. Die Begegnungen in der Mannheimer SAP-Arena steigen am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr.