Concept Sports

DNL

0:3-Niederlage bei den Eisbären Juniors bedeutet für den EVL das Saisonende.

Aus und vorbei! Der EV Landshut hat in den Playoffs der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) die große Überraschung gegen die Eisbären Juniors Berlin verpasst. Nach der unglücklichen 3:4-Niederlage nach Penaltyschießen im Heimspiel, verloren die Niederbayern auch Spiel zwei in Berlin mit 0:3 und verabschieden sich in die Sommerpause.

3:4 nach Penaltyschießen gegen Eisbären Juniors Berlin – Samstag und Sonntag in der Hauptstadt

Was für ein Drama! Dem EV Landshut fehlten beim mitreißenden Auftakt in die Playoffs der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) ganze 26 Sekunden zu einem Sieg gegen den Vorrundendritten Eisbären Juniors Berlin. Trotz einer zwischenzeitlichen 3:1-Führung verloren die Dreihelmenstädter mit 3:4 nach Penaltyschießen. Um doch die Qualifikation für das Finalturnier zu schaffen, müssen die Landshuter am Wochenende nun zwei Auswärtsspiele in der Bundeshauptstadt gewinnen. Spiel zwei und drei „Best of Three“-Serie sind für Samstag (16 Uhr) und Sonntag (10 Uhr) im Berliner Wellblechpalast angesetzt.

Platz zehn in der Abschlusstabelle nach 4:1-Derbysieg gegen Rosenheim und 1:5 gegen Tölz

Sieg im Derby, aber am Ende keine Verbesserung in der Tabelle! Der EV Landshut hat die Saison in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) auf dem zehnten Tabellenplatz beendet und zeigte am letzten Hauptrunden-Wochenende der Saison mal wieder zwei verschiedene Gesichter. Zunächst kämpfte die Mannschaft von Trainer Rupert Meister im Derby die Starbulls Rosenheim erstmals in dieser Saison mit 4:1 nieder. Da es allerdings im letzten Saisonspiel ein 1:5 gegen den EC Bad Tölz setzte, konnte Rosenheim mit einem 2:1-Heimsieg über Krefeld den neunten Platz verteidigen. In den Playoffs, die in diesem Jahr die Qualifikation für das Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft sind, trifft der EVL nun in einer „Best of Three“-Serie auf den Tabellendritten Eisbären Juniors Berlin. Die erste Begegnung findet bereits am Mittwoch (18.30 Uhr/Eisstadion am Gutenbergweg) in Landshut statt. Die Spiele zwei und drei werden am Samstag (13.30 Uhr) und Sonntag (10 Uhr) in der Hauptstadt ausgetragen.  

 

2:0 und 6:4-Auswärtssiege bei den HSV Young Freezers bringen Sechs Punkte-Wochenende

 

Das war die bisher erfolgreichste Auswärtsfahrt des EV Landshut in dieser Saison der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL)! Bei ihrem Wochenend-Kurz-Trip nach Hamburg machten die EVL-Cracks mit zwei Auswärtssiegen (2:0 und 6:4) und der Optimalausbeute von sechs Punkten einen richtig guten Fang. Allerdings brachten die zwei Siege den Landshutern keine Verbesserung in der Tabelle. Parallel zum EVL gewannen nämlich auch die Starbulls Rosenheim beide Spiele beide Spiele gegen die Eisbären Juniors Berlin (6:4 und 3:1) und sind als Neunter weiter punktgleich mit der Mannschaft von Trainer Rupert Meister auf Platz zehn.