Concept Sports

DNL

DNL-Team kassiert zum Jahresstart 3:9 und 3:4-Niederlage gegen Köln – Knaben mit Sieg und Niederlage

Die Nachwuchs-Puckjäger des EV Landshut sind zum Auftakt ins neue Eishockey-Jahr leer ausgegangen. Das Tabellenschlusslicht der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) verlor beide Heimspiele gegen die Kölner Junghaier mit 3:9 und 3:4, zeigte dabei aber zumindest im zweiten Vergleich eine deutliche Leistungssteigerung.

1:4 und 4:6-Pleite gegen den EC Bad Tölz

Die Weihnachtspause kommt für den EV Landshut wie gerufen! Die Rot-Weißen drehten am letzten Wochenende vor dem Fest in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) gegen den EC Bad Tölz eine Nullrunde und müssen Weihnachten als Tabellenletzter der Meisterrunde feiern. Gegen die jungen Löwen aus dem Voralpenland unterlag die Truppe zunächst auf heimischem Eis mit 1:4. Die Begegnung in Oberbayern ging mit 4:6 verloren.

4:3 nach Penaltyschießen und 1:2 gegen den Vorletzten Krefeld

Immerhin! Der EV Landshut hat seine Niederlagenserie in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) beendet. Auf heimischem Eis setzte sich das Meisterrunden-Schlusslicht gegen den Vorletzten Krefelder EV trotz einer durchwachsenen Leistung mit 4:3 nach Penaltyschießen durch. Da die zweite Begegnung gegen die „Jung-Pinguine“ mit 1:2 verloren ging, bleiben die Landshuter weiterhin Tabellenletzter. Ein Hoffnungsschimmer ist allerdings das geglückte Comeback von Marco Baßler.  

EVL kassiert beim 0:3 und 1:9 in Mannheim ein Dutzend Gegentore

Die große Sensation ist ausgeblieben. Der EV Landshut ist in der Meisterrunde der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) in den Auswärtsspielen bei Meister Jungadler Mannheim zweimal leer ausgegangen. Einer 0:3-Niederlage im ersten Vergleich, bei dem sich der EVL sehr teuer verkaufte, folgte eine herbe 1:9-Klatsche. Durch mittlerweile acht Niederlage in Folge sind die Niederbayern bis auf den letzten Platz der Meisterrunde durchgereicht worden.