Concept Sports

Kleinschüler

 

Unser U8 und U10 Mannschaft hat sich zur Teambildung fuer die Saison 2016_17 zu einem gemeinsamen Off-Ice Event getroffen. Hier einige Impressionen....

 

  

 

Hier finden Sie den aktuellen Trainingsplan für unsere U 12 Kleinschüler Mannschaft.

EVL-Kleinschüler in Rosenheim auf Platz sechs

Die ersatzgeschwächten Eishockey-Kleinschüler des EV Landshut haben sich mit einem sechsten Platz beim hochkarätig besetzten 12.Hoegner-Cup aus der Saison 2015/16 verabschiedet. Ohne die drei Leistungsträger Niklas Zeilbeck, Veit Oswald und Kevin Schinko, die mit der Auswahl des Bayerischen Eishockey-Verbandes (BEV) bei einem Turnier in Innsbruck unterwegs, starteten die Landshuter erfolgreich ins Turnier und setzten sich gegen den EC Bad Tölz mit 3:2 nach Penaltyschießen durch. In den beiden weiteren Gruppenspielen waren allerdings der spätere Turniersieger Red Bull Salzburg (2:6) und ESV Kaufbeuren (0:5) eine Nummer zu groß. Die Rot-Weißen verpassten somit das Halbfinale, gingen aber dennoch hoch motiviert in die Platzierungsspiele und feierten zunächst einen 2:0-Erfolg über den EHC 80 Nürnberg, ehe im Spiel um Platz fünf gegen den Augsburger EV auch die nötige Energie fehlte und eine 0:3-Niederlage folgte. „Die Mannschaft hat sich hervorragend präsentiert. Das war ein super Turnier auf einem hohen Niveau und insgesamt ein gelungener Saisonabschluss“, bilanzierte EVL-Coach Thomas Daffner.

 

Abschlusstabelle 12.Hoegner Cup: 1. Red Bull Salzburg, 2. Wien Junior Capitals, 3. ESV Kaufbeuren, 4. Starbulls Rosenheim, 5. Augsburger EV, 6. EV Landshut, 7. EHC 80 Nürnberg, 8. EC Bad Tölz. 

Autor: Marcel Meinert

Das wird ein großes Finale! Die Eishockey-Kleinschüler des EV Landshut treten zum Abschluss der Saison 2015/16 am Samstag und Sonntag beim hochkarätig besetzten 12.Hoegner-Cup der Starbulls Rosenheim an.

Das erste Bully wird am Samstag bereits um 8 Uhr absolviert. Die Mannschaft von Trainer Thomas Daffner startet um 9 Uhr mit seiner Partie gegen den EC Bad Tölz. Weitere Vorrundengegner in der Gruppe sind der ESV Kaufbeuren und Red Bull Salzburg aus Österreich.  

In der Gruppe A treffen die Wien Junior Capitals, der Augsburger EV, der EHC 80 Nürnberg sowie Gastgeber Starbulls Rosenheim aufeinander.

Nach den Gruppenspielen am Samstag, sind für Sonntag die Platzierungsspiele angesetzt. Die ersten beiden Mannschaften jeder Gruppe ziehen ins Halbfinale ein, das um 10 Uhr beginnt. Das Finale wird um 15 Uhr angepfiffen. „Für uns steht im Vordergrund, uns als Team zu präsentieren. Welcher Platz dann dabei herauskommt, werden wir sehen“, meint Daffner, der mit Niklas Zeilbeck, Veit Oswald und Kevin Schinko drei Stammspieler ersetzen muss, die mit der Auswahl des Bayerischen Eishockey-Verbandes bei einem internationalen Turnier in Innsbruck aktiv sind.

Autor: Marcel Meinert