Concept Sports

Kleinschüler

STOLZER DRITTER: Die Kleinschüler des EV Landshut feiern ihren dritten Platz

beim heimischen Weihnachtsturnier.

Respekt Buam! Die Eishockey-Kleinschüler des EV Landshut haben bei ihrem eigenen Weihnachtsturnier stark aufgespielt und landeten am Ende auf einem respektablen dritten Platz. Zwei Tage lang lieferten sich acht Mannschaften im Eisstadion am Gutenbergweg packende Matches nach denen sich die tschechischen Gäste aus Karlsbad den Turniersieg sicherten. Doch der Reihe nach: Die Mannschaft von Trainer Michael Klein zeigte sich beim „Heimturnier“, das in diesem Jahr vom Flughafen München finanziell unterstützt wurde, eine tolle Vorstellung und startete mit einem 3:0-Sieg gegen die Südtiroler vom HC Meran ins Turnier. Nach einem harterkämpften 2:1-Erfolg über den EHC München hatten die Rot-Weißen schon den Halbfinaleinzug sicher, sodass die 1:5-Niederlage im abschließenden Gruppenspiel gegen den späteren Turniersieger aus Karlsbad nicht weiter ins Gewicht fiel. Im Semifinale war dann allerdings Erzrivale Starbulls Rosenheim eine Nummer zu groß. Die Oberbayern setzten sich mit 2:0 durch, verloren aber schließlich das Finale gegen den HC Karlsbad mit 0:6. Dafür zeigte sich die Landshuter im „kleinen Finale“ bestens erholt von der Schlappe gegen Rosenheim, rangen den Augsburger EV mit 2:1 nieder und sicherten sich so den verdienten Bronzeplatz und einen tollen Jahresabschluss. 

Für den EV Landshut spielten Florian Bugl, Daniel Drewitz, Nico Haider, Fabian Baßler, Korbinian Frischmann, Allessandro Schmidbauer, Maximilian Klein, Lukas Phillipp, Moritz Killermann, Moritz Serikow, Alexander Forstner, Florian Luboss, Fabian Belendir, Xaver Emslander, Julian Elsberger, Tim Gabriel, Julian Pertuch, Leopold Saxstetter, Annalena Wenger, Leonhard Schreiber und Peter Hackenberg.

Endstand Kleinschüler-Weihnachtsturnier des EV Landshut: 1. HC karlsbad, 2. Starbulls Rosenheim, 3. EV Landshut, 4. Augsburger EV, 5. Jungadler Mannheim, 6. EHC Straubing, 7. HC Meran, 8. EHC München.

Autor: Marcel Meinert

Foto Stephan Elsberger / Elsi-Foto

 

 

Unter Facebook / ELSI Fotos gibt es mehr Bilder...

https://www.facebook.com/pages/Elsi-Foto/182490281786301?

 

Ähnlich torhungrig wie die Knaben zeigten sich die Kleinschüler bei ihrem 9:1-Erfolg gegen den niederbayerischen Rivalen EHC Straubing. Am Ende gewann der körperlich, läuferisch und spielerisch überlegene EVL auch in dieser Höhe verdient.

Autor: Marcel Meinert

Mit einem echten „Last Second-Tor“ haben die Kleinschüler einen wichtigen „Dreier“ eingefahren. Die Rot-Weißen gewannen ihr Auswärtsspiel beim EHC 80 Nürnberg mit 3:2. In einer intensiven Begegnung holten die Dreihelmenstädter in der Frankenmetropole einen zweimaligen Rückstand auf und nahmen dank des entscheidenden Tores drei Sekunden vor der Schlusssirene alle drei Punkte mit nach Niederbayern und verteidigten die Tabellenführung.

Autor: Marcel Meinert

Die Kleinschüler feierten unter Interimstrainer Michael Klein einen souveränen 6:2-Erfolg über den Tabellenletzten EHC 80 Nürnberg. Landshut war über 60 Minuten die klar überlegene Mannschaft, legte bereits im Eröffnungsdrittel mit schönen Kombinationen den Grundstein zum ungefährdeten Sieg und verteidigte so die Tabellenführung.

Autor: Marcel Meinert