Concept Sports

Kleinschüler

Den Kleinschülern gelang ein erfolgreicher Einstand in die Qualifikationsrunde. Im Nachbarschaftsderby setzte sich die Truppe von Trainer Thomas Daffner beim TSV Erding problemlos mit 10:2 durch.

Quelle: Marcel Meinert

Die Kleinschüler haben den Einzug in die Meisterrunde derweil verpasst. Im entscheidenden Spiel gegen die Starbulls Rosenheim mussten die Rot-Weißen eine 1:2-Heim-Niederlage quittieren. „Es waren 60 umkämpfte Minuten mit dem besseren Ende für Rosenheim. Leider konnten wir uns nicht viele Torchancen erarbeiten. Rosenheim hat uns zweimal bezwungen und steht deshalb zu Recht in der Meisterrunde“, bilanzierte Trainer Thomas Daffner. Im letzten, bedeutungslosen Vorrundenspiel unterlag der EVL auch dem EHC Klostersee mit 3:6.

Quelle: Marcel Meinert

Die Kleinschüler gingen derweil mal wieder mit reichlich Torhunger ins Wochenende. Einem 11:2-Auswärtssieg im Nachbarschaftsderby beim TSV Erding ließen die Rot-Weißen beim EHC Klostersee ein 7:2 folgen. „Wir haben im ersten Drittel ein echtes Feuerwerk abgebrannt und eine 6:0-Führung herausgeschossen. Das war eine sehr starke kämpferische Leistung gegen ein echtes Top-Team“, lobte Trainer Thomas Daffner.

Quelle: Marcel Meinert

Die Kleinschüler brannten ebenfalls ein echtes Tor-Feuerwerk ab, dominierten das Gastspiel beim EC Bad Tölz über 60 Minuten und gewannen auch in der Höhe verdient mit 8:1. Einziger Wermutstropfen: Ein verletzter EVL-Akteur musste nach dem Spiel in ein Krankenhaus gebracht werden und die Nacht zur Beobachtung dort verbringen. Am Montag durfte aber auch der Heimreise antreten. Das für Samstag geplante Spiel beim SC Reichersbeuern wurde abgesagt, da die Oberbayern keinen Torwart zur Verfügung hatten.

Quelle: Marcel Meinert