Concept Sports

Großer Erfolg für die Eishockey-Kleinschüler des EV Landshut! Mit vier Siegen aus vier Spielen entschieden die Rot-Weißen ihr eigenes Weihnachtsturnier für sich und gewannen die traditionsreiche Veranstaltung zwischen den Jahren somit zum allerersten Mal.

Die Schützlinge von Trainer Thomas Daffner mussten mit einem echten Rumpfteam aufs Eis gehen und zeigten eine bärenstarke Leistung. Dem 4:0-Auftaktsieg über Kooperationspartner Gebensbach/Dorfen folgten weitere Erfolge über die Starbulls Rosenheim (4:1), den EHC Straubing (3:2) und den EC Bad Tölz (3:0). „Die Jungs haben das wirklich hervorragend gemacht. Wir konnten nur mit 15 Feldspielern und zwei Torhütern ins Turnier gehen und haben während des Tages auch noch drei weitere Spieler aufgrund von Verletzungen und Krankheiten verloren. Man hat wieder gesehen was mit dieser Mannschaft alles möglich ist“, freute sich Daffner über den engagierten Auftritt seiner Truppe und die lautstarke Unterstützung von den Rängen. Das Sahnehäubchen auf einen gelungenen Eishockey-Tag war die große Tombola für die mit John Rogl (EHC Red Bull München), Gerrit Fauser (Grizzly Adams Wolfsburg), Marcel Brandt (Düsseldorfer EG), David Elsner (ERC Ingolstadt) und Nico Krämmer (Kölner Haie) eine Reihe von ehemaligen Spielern aus der EVL-Nachwuchsschmiede unterschriebene Trikots stifteten. „Alle haben sofort zugesagt und die Trikots gespendet. Für diese große Unterstützung und auch die Mithilfe der Eltern, die diesen Tag zu einem tollen Event gemacht haben, möchte ich mich recht herzlich bedanken“, resümiert Thomas Daffner.  Endstand Kleinschüler-Weihnachtsturnier: 1. EV Landshut, 2. Starbulls Rosenheim, 3. EHC Straubing, 4. EC Bad Tölz, 5. ESV Gebensbach/Dorfen.

Quelle: Marcel Meinert