Concept Sports

Zum zweiten Spiel an diesem Wochenende luden die Kleinschüler des EVL den Mitfavoriten Augburg an die Isar ein.

Nach dem deutlichen Sieg am Vortag gegen den Schlittschuhclub aus Deggendorf, ahnte jeder, dass die Party gegen die Jungpanther auf gleicher Augenhöhe ausgetragen würde.

EV Landshut - Augsburger EV

Im ersten Drittel legten beide Teams los wie die Feuerwehr. Erst konnte sich das Team von Eduard Uvira einen kleinen Vorteil verschaffen, als dann aber in der vierten Spielminute ein Landshuter auf die Sünderbank musste, kamen die Gäste mehr zum Zug. Doch keiner konnte seine Spielzüge mit einem Tor krönen, so das zur Pausensirene ein 0:0 die Anzeigentafel zierte.

EV Landshut - Augsburger EV

Im zweiten Drittel schenkten sich weiterhin beide Teams nichts.  Ein Augsburger musste erst wegen Checks gegen den Kopf eine Disziplinarstrafe aufgebrummt bekommen, dass sich ein leichter Vorteil für die Rotweißen zeigte. Mehr als ein Pfostenschuss wollte den Dreihelmestädtern jedoch nicht gelingen. Auch die Schwaben hatten an diesem Tag ihr Visier nicht richtig eingestellt und so endete dieses Drittel ebenfalls torlos.

EV Landshut - Augsburger EV

Als die Nachwuchscracks zum letzten Mal aus der Kabine kamen, dauerte es bis zu 39 Spielminute, dann machten sich die Landshuter Fans Hoffnung, denn für knapp eineinhalb Minuten saßen 2 Jungpanther in der Kühlbox. Doch außer einigen Schüssen ans Außennetz wollte einfach nichts herausspringen. Als dann in der letzten Spielminute ein Niederbayer auf die Strafbank musste, nahm der Augsburger Trainer Tomiska seinen Goalie zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Doch die Jungkannibalen warfen sich mit dem Mut der Verzweiflung gegen in die Torschüsse der Schwaben und mit einem Befreiungsversuch hätten sie beinahe noch das verwaiste Tor der Gäste getroffen. Aber auch hier wollte der Puck einfach nicht ins Netz, so das es beim im Eishockey eher seltenen torlosem Unentschieden blieb.

EV Landshut - Augsburger EV

Nach dem Schlusspfiff waren sich alle einig, das es ein spannendes Spiel mit einem gerechten Ergebnis war. Das nächste Match der Young Cannibals findet erst wieder am 23.12 2010 als Vorspiel der ersten Mannschaft beim Aktionstag „Landshuter für Landshut“ statt.

EV Landshut - Augsburger EV

Für Landshut waren auf dem Eis:
Kellner Lukas, Maurer Philipp, Stiebel Justin, Franz Simon, Forstner Christian, Ladwig Christopher, Stuckenberger Tobias, Moussaoui Pascal, Lindner Elias, Schinko Luis, Sabus Sorsha, Brune Louis, Haas Michael, Hannemann Andreas, Ehl Alexander, Franz Michael, Baßler Marco, Dersch Alexander, Sainer Maximilian,

Strafzeiten:
Landshut 6; Augsburg 8 + 10 Farny (Check gegen den Kopf)

Zuschauer: 137