Concept Sports

Im zweiten Punktspiel des neuen Jahres durften die Kleinschüler des EVL zum Niederbayernderby nach Deggendorf fahren.

Die Erwartungen, der mit vier Reihen angetretenen Cracks von Trainer Eduard Uvira, waren nach dem 0:19 Kantersieg vom Dienstag in Klostersee sehr hoch.

09.01.2011 Deggendorfer SC : EV Landshut

Die Rotweißen legten auch gleich los wie die Feuerwehr. Bereits in der zweiten Spielminute war es wieder einmal Alexander Ehl, der die Jungkannibalen in Führung brachte. Pascal Moussaoui ließ sich eine Minute später nicht lange bitten und erhöhte auf 0:2. Dann aber riß die Torlaune der Dreihelmestädter abrupt ab, die Scheibe wollte einfach den Weg ins Tor der Donaustädter nicht mehr finden. Da auch dem Schlittschuhclub kein Tor vergönnt war, ging’s mit dieser Führung in die Pause.

09.01.2011 Deggendorfer SC : EV Landshut

Im zweiten Drittel kamen die Landshuter auch nicht gerade hellwach aus der Kabine. Erst als in der 22 Minute den Gastgebern der Anschluss gelang, waren die Young Cannibals plötzlich wieder da. Maxi Sainer gelang es mit einem feinen Alleingang den alten Abstand wieder herzustellen und Marco Bassler und Alexander Dersch erhöhten im Minutentakt auf 1:5.

09.01.2011 Deggendorfer SC : EV Landshut

Nach dem Pausentee hatten die Dreihelmestädter diesmal den besseren Start. Louis Brune brachte die Scheibe zum 1:6 im Netz unter und Alexander Ehl erhöhte in Unterzahl sogar auf 1:7. Dann war aber wieder mal Deggendorf an der Reihe. Die sonst so sichere Torfrau der Landshuter konnte im Gewühl die Scheibe nicht festhalten und irgendwie rutschte der Puck dann über die Linie. Und weil es noch nicht genug war, legten die Firespieler zum 3:7 nach. Der letzte Treffer des Tages war aber dann dem EVL vergönnt. Elias Lindner erzielte kurz vor Spielende den 3:8 Endstand.

09.01.2011 Deggendorfer SC : EV Landshut

Am nächsten Wochenende erwarten die Jungkannibalen den EC Bad Tölz und einen Tag später den EHC80 Nürnberg am Gutenbergweg. Es bleibt zu hoffen, das dieser Doppelspieltag für die Niederbayern genauso gut verläuft, wie diese Woche.

Für Landshut waren auf dem Eis:
Kellner Lukas, Römmelt Franziska, Stiebel Justin, Franz Simon, Gabriel Niklas, Forstner Christian, Ladwig Christopher, Stuckenberger Tobias, Moussaoui Pascal, Lindner Elias, Schinko Luis, Sabus Sorsha, Brune Louis, Haas Michael, Hannemann Andreas, Ehl Alexander, Berger Liam, Pill Niklas, Franz Michael, Baßler Marco, Dersch Alexander, Sainer Maximilian

Torschützen für Landshut:
Ehl (2/1); Bassler (1/0); Brune (1/0); Dersch (1/0); Lindner (1/0); Moussaoui (1/2); Sainer (1/0); Schinko (0/2); Forstner (0/1); Gabriel (0/1); Ladwig (0/1); Stiebel (0/1)

Strafzeiten: Landshut 12; Deggendorf 4;

Zuschauer: 63