Concept Sports

Zum Start des Doppelspieltages an diesem Wochenende empfingen die Kleinschüler des EV Landshut die Konkurrenz aus Bad Tölz.

Noch vor einer Woche besiegten die Löwen den Tabellenfünften Nürnberg, so dass die Young Cannibals gewarnt waren und das Spiel nicht auf die leichte Schulter nahmen.

Die Cracks von Trainer Eduard Uvira legten auch gleich los wie die Feuerwehr und bereits in der zweiten Spielminute erzielte Louis Brune auf Zuspiel von Alexander Ehl die Führung. Drei Minuten später tauschten die beiden Spieler die Rollen und es stand 2:0. Noch im ersten Drittel konnten Luis Schinko und abermals Alexander Ehl auf 4:0 erhöhen.

Nach dem Pausentee ließen es die Dreihelmestädter ruhiger angehen. Luis Schinko erhöhte zwar auf 5:0, doch dann dauerte es, ehe Elias Lindner und wiederum Luis Schinko, der heute einen sehr guten Tag erwischt hatte, das Ergebnis auf 7:0 hochschraubte.

Im letzten Drittel kamen die Oberbayern etwas wacher aus der Kabine und prüften den Landshuter Schlussmann mit einigen harten Schüssen, doch Lukas Kellner behielt seinen Kasten bis zum Schluss sauber. Jetzt waren aber wieder die Dreihelmestädter am Zug, mit einem Doppelschlag leuteten Pascal Moussaoui und Maxi Sainer den Schlussspurt der Rotweißen ein. Zweimal Michael Franz, noch mal Maxi Sainer und ebenfalls zweimal Alexander Ehl erhöhten in regelmäßigen Abstand zum 14:0 Endstand.

Für morgen haben sich die Jungkannibalen vorgenommen, den Punktverlust in dieser Runde gegen Nürnberg vergessen zu machen und den ersten Tabellenplatz weiter zu festigen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Kräfte nicht schon beim heutigen Spiel aufgebraucht wurden und die Torlaune der Dreihelmestädter weiter anhält.

Für Landshut waren auf dem Eis:
Kellner Lukas, Römmelt Franziska, Franz Simon, Gabriel Niklas, Forstner Christian, Ladwig Christopher, Stuckenberger Tobias, Moussaoui Pascal, Lindner Elias, Schinko Luis, Sabus Sorsha, Brune Louis, Haas Michael, Ehl Alexander, Pill Niklas, Franz Michael, Bassler Marco, Dersch Alexander, Sainer Maximilian

Torschützen für Landshut:
Ehl (4/1); Schinko (3/2); Franz M. (2/0); Sainer (2/0); Brune (1/2); Lindner (1/2); Moussaoui (1/2); Dersch (0/2); Ladwig (0/2); Bassler (0/1); Haas (0/1); Pill (0/1); Stuckenberger (0/1)

Strafzeiten: Landshut 4; Bad Tölz 2;

Zuschauer: 54