Concept Sports

Die Kleinschüler des EV Landshut verlieren auch das 3. Punktspiel gegen den AEV, diesmal klar mit 2:6.

Die in manchen Phasen recht hochklassige Partie begann recht ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten, doch die Landshuter machten im Gegensatz zu Augsburg zu wenig daraus und mußten mit einem 0:2 Rückstand in die erste Pause gehen. Im 2. Abschnitt lief bei den Niederbayern wenig zusammen und so stand nach erst drei gespielten Minuten ein 0:4 auf der Anzeigetafel, was den Trainer zu einer Auszeit zwang. Doch irgendwie wollte es an diesem Tag einfach nicht laufen und ein Hochkaräter wie Augsburg nutzt solche Tage eiskalt aus und stellte auch noch auf 5:0. Kurzzeitig keimte nochmal Hoffnung auf, als die Landshuter innerhalb von 17 Sekunden 2 Tore schoßen und auf der anderen Seite die Schwaben zu einer Auszeit drängten. Doch trotz der ein oder anderen Chance ging es mit 2:5 in den Schlußabschnitt, in dem Augsburg nicht mehr viel zuließ und selbst noch durch einen Penalty zum verdienten 6:2 Endstand kam.

Für Landshut spielten:
Philipp Maurer (TW) , Daniel Drewitz (TW)
Rot (2/1): Maximilian Sainer, Alexander Siemens, Elias Lindner, Louis Brune, Pascal Moussaoui
Gelb (0/0): Alexander Dersch, Marcel Veitl, Simon Franz, Luis Schinko, Raul Jakob, Niklas Gabriel
Grün (0/0): Maximilian Huber, Michael Reiter, Niklas Pill, Kevin Kos, Liam Berger, Elias Rott