Concept Sports

Das letzte BEV-Turnier in der Saison konnten die Rot-Weißen-Schützlinge von Trainer Eduard Uvira für sich entscheiden und sind damit Tabellenführung.

Die Young Cannibals trafen im ersten Spiel des Turniers gleich auf die Gastgeber aus Straubing. Das Niederbayern-Derby wurde mit Spannung erwartet, saß doch noch die Schmach von Erding tief in den Kindern. Auf beiden Seiten wurde gekämpft, die Landshuter konnten in der 5. Spielminute bereits den ersten Treffer für sich verbuchen und zwanzig Sekunden später den zweiten. In nunmehr einem lockeren Spiel fiel in der 8. Spielminute das dritte Tor für Landshut. Nachdem die Straubinger Kleinstschüler ihren ersten und auch letzten Treffer erzielten, haben die Landshuter aus dien vielen Torchancen noch zwei erfolgreich umsetzen können. Die Landshuter beendeten das Spiel mit 5 : 1 .

Die zeitgleich stattfindende Begegnung zwischen EHC80 Nürnberg und TSV Erding endete mit 4 : 2.

Im zweiten Spiel standen die Kleinstschüler des EVL dem EHC80 Nürnberg gegenüber. In einem souveränen Zusammenspiel zeigten die Landshuter das erworbene Können und gingen gleich in der zweiten Spielminute in Führung. Es folgten noch drei weitere Tore, die Gegner blieben torlos. Die Mannschaften trennten sich mit 4 : 0.

Die Begegnung EHC Straubing und TSV Erding endete mit 1: 7.

Im letzten und dritten Spiel des BEV Turniers trafen die Kleinstschüler des EVL auf TSV Erding. Die Landshuter fanden ihren Spielrhythmus nicht, und sie taten sich schwer, die Gegner aus Erding in den Griff zu bekommen. Zwar gelang ihnen der erste Treffer in der 4. Spielminute, doch der Ausgleich lies nicht lange auf sich warten. Die zahllosen Schüsse auf das gegnerische Tor führten lediglich zu Torverschiebungen. In der 26. Spielminute der zweite Treffer für Landshut, eine halbe Minute später der Ausgleich durch Erding. Trotz aller Bemühungen konnte kein weiteres Tor mehr erzielt werden, so dass die Partie unentschieden mit 2 : 2 zu Ende ging.

Im Parallelspiel gewann EHC80 Nürnberg gegen EHC Straubing gegen mit 1 : 0.

Für Landshut spielten:
Rott, Pill, Becker, Gerstenberger, Franz, Gabriel N., Berger, Gabriel T., Veitl, Huber, Baßler, Teubner, Philipp, Schreiber, Haider, Kos, Elsberger, Schmidbauer, Saxstetter, Römmelt, Wessel, Bugl, Drewitz

Liebe Kleinstschüler, lieber Trainer, lieber Teamer, liebe Betreuer,
vielen herzlichen Dank für die super Saison und für die tollen spannenden Spiele!