Concept Sports

Knaben

Die U14 / Knabenmannschaft spielte an diesem Wochenende zwei Vorbereitungsspiele.

Am Samstag, den 22.08.2015, konnte der EV Landshut in Augsburg beim AEV mit 15:4 gewinnen.

Tags darauf kam der SB Rosenheim zu Gast an die Isar.

Die Landshuter Kufenflitzer mussten sich dem SB Rosenheim mit 2:7 geschlagen geben.

Autor: RF

                     
        03.01.2015            
                     
Spiel 1 8:00 - 9:00 Landshut  - Sterzing Eisfläche 1   :  

Spiel 2

9:15 - 10:15 Reichersbeuern - Rosenheim Eisfläche 1   :  
Spiel 3 10:30 - 11:30 Augsburg - Schwenningen Eisfläche 1   :  
                     
        Pause            
                     
Spiel 4

12:45

- 13:45 Reichersbeuern - Landshut Eisfläche 1   :  
Spiel 5 14:00 - 15:00 Schwenningen - Sterzing Eisfläche 1   :  
Spiel 6 15:15 - 16:15 Rosenheim - Augsburg Eisfläche 1   :  
Spiel 7 16:30 - 17:30 Landshut - Schwenningen Eisfläche 1   :  
Spiel 8 17:45 - 18:45 Augsburg - Reichersbeuern Eisfläche 1   :  
Spiel 9 19:00 - 20:00 Sterzing - Rosenheim Eisfläche 1   :  
                     
Essensplan: 10:45     Landshut & Reichersbeueren        
  12:00     Augsburg  & Schwenningen &     Rosenheim       
                     
        04.01.2015            
                     

Spiel 10

8:00 - 9:00 Landshut - Augsburg Eisfläche 1   :  
Spiel 11 9:15 - 10:15 Sterzing - Reichersbeuern Eisfläche 1   :  
Spiel 12 10:30 - 11:30 Rosenheim - Schwenningen Eisfläche 1   :  
Spiel 13 11:45 - 12:45 Augsburg - Sterzing Eisfläche 1   :  
Spiel 14 11:45 - 12:45 Schwenningen - Reichersbeuern Eisfläche 2   :  
Spiel 15 13:00 - 14:00 Landshut - Rosenheim Eisfläche 1   :  

Das ist ein mehr als gelungener Saisonabschluss! Mit einem ihrer besten Auftritte in der Spielzeit 2013/14 haben sich die Eishockey-Knaben des EV Landshut beim international besetzten 7. Bader Mainzl Skoda-Cup in Rosenheim einen hervorragenden zweiten Platz erspielt.

Nur der Gastgeber war eine Nummer zu groß. Der EV Landshut hat sich bei der Bayerischen Meisterschaft der Eishockey-Knaben einen starken zweiten Platz erspielt und damit ihre gute Saison noch einmal gekrönt.   Das ursprünglich für zwei Tage angesetzte Turnier Augsburg wurde kurzfristig auf einen Tag zusammengestrichen und so ergab sich ein für die Aktiven enorm kräftezehrender Spielplan. Nach drei Spielen über zwei Halbzeiten mit einer Länge von 17 Minuten stand das Endspiel mit je 20 Minuten an. Zwischen den Partien gab es jeweils nur sehr kurze Pausen, sodass der schon in den letzten Wochen personal arg dezimierte EVL gerade im Finale auf dem Zahnfleisch daher kam. Doch der Reihe nach: In den beiden Vorrundenspielen wurden die beiden Halbzeiten jedes Duells als zwei separate Spiele gewertet. Dabei kassierten die Rot-Weißen gegen den Augsburger EV trotz einer starken Leistung zwei knappe 1:2-Niederlagen, trotzte aber den Starbulls Rosenheim ein 1:1-Unentschieden ab und gewann das „zweite Duell“ mit 5:1. Damit ging es im Halbfinale gegen den EV Regensburg mit dem sich die Niederbayern eine packende Auseinandersetzung lieferten. Am Ende eines offenen Schlagabtausches bejubelten die Landshuter einen 5:4-Sieg und den Einzug ins Endspiel. Dort ging es dann erneut gegen den Augsburger EV. Trotz eines frühen 0:1-Rückstandes spielte der EVL weiter gut mit, kassierte aber nach umstrittenen Schiedsrichterentscheidungen noch vor der Pause noch zwei Gegentore. Damit war die Gegenwehr der Dreihelmenstädter erlahmt und Augsburg schoss sich mit einem 8:0-Erfolg zum Titelgewinn. Dennoch ist die bayerische Vizemeisterschaft für die Landshuter Puckjäger ein versöhnlicher Saisonabschluss.  

Autor: Marcel Meinert