Concept Sports

Knaben

Einen wichtigen Auswärtserfolg im Allgäu landeten die Knaben. Im Kampf um eine Top Drei-Platzierung in der Bayernliga-Meisterrunde schafften die Rot-Weißen beim ESV Kaufbeuren einen Shutout und gewannen mit 2:0. Nach zwei umkämpften aber torlosen ersten Dritteln behielten die Dreihelmenstädter in der heißen Schlussphase kühlen Kopf und sicherten sich durch einen Treffer von Kevin Schinko und Maxi Klein verdientermaßen den Sieg. 

 

Quelle: Marcel Meinert

Die Knaben-Mannschaft musste sich in der Bayernliga-Meisterrunde dem neuen bayerischen Meister SC Reichersbeuern deutlich mit 2:10 geschlagen geben. Zunächst gingen die Rot-Weißen im Oberland aber sogar in Führung und hielten bis zur 34.Minute (2:2) auch ausgezeichnet mit. In der Folge verließen die Gäste aber die Kräfte, sodass der Favorit doch noch zu einem echten Kantersieg kam. Besser machte es die Mannschaft am darauffolgenden Tag im Auswärtsspiel in Ravensburg, gewann auch in der Höhe verdient mit 8:2 und rangiert nun auf Tabellenplatz vier.     

Quelle: Marcel Meinert

Derweil waren die drei jüngsten EVL-Nachwuchs-Teams bereits am Wochenende im Einsatz. Den EVL-Knaben gelangen dabei in der Bayernliga-Meisterrunde gleich zwei wichtige Siege. Im Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt sicherten sich die Landshuter in einer umkämpften Begegnung dank eines beherzten Schlussspurts noch einen 8:6-Erfolg. Tags darauf war das Auswärtsspiel beim Augsburger EV nicht weniger umkämpft. Auch hier behielten die EVL-Cracks aber die Nase vorn, feierten durch einen 5:3-Sieg ein perfektes Sechs-Punkte-Wochenende und verbesserten sich in der Tabelle auf Platz drei. 

Mit drei Punkten aus zwei Spielen schafften auch die Knaben einen gelungenen Einstand in das Eishockey-Jahr 2017. Gegen den Augsburger EV präsentierten sich die Dreihelmenstädter vom ersten Bully an hellwach, schossen bereits im ersten Drittel einen 4:0-Vorsprung heraus und bejubelten schließlich einen 7:2-Triumph. Im Derby bei den Starbulls Rosenheim zierte nach einem engen und intensiven Duell ein gerechtes 3:3-Unentschieden die Anzeigetafel. In der Bayernliga-Meisterrunde rangieren die EVL-Knaben damit auf einem guten vierten Tabellenplatz.

Quelle: Marcel Meinert