Concept Sports

Knaben

Weniger erfolgreich waren die Knaben, die ihr Auswärtsspiel beim EHC 80 Nürnberg mit 3:5 verloren. Nach einem unkonzentrierten Beginn fanden die Gäste erst im Mittelabschnitt besser in die Partie, leisteten sich aber in der Schlussphase zwei individuelle Fehler und mussten schließlich mit leeren Händen die Heimreise antreten. Für den EVL trafen Niklas Pill, Jonathan Schneider und Elias Lindner.

Autor Marcel Meinert

Deutlich erfolgreicher als die Schüler-Mannschaft präsentierte sich die Knaben-Mannschaft und fuhr gleich zwei Siege ein. Einem ungefährdeten und gut herausgespielten 5:1 beim ERC Ingolstadt erkämpften sich die Niederbayern einen 2:1-Heimsieg gegen Tabellenführer EV Regensburg. Damit gelang dem EVL die Revanche für die 2:3-Niederlage vor zwei Wochen in der Domstadt.  In einer packenden Partie agierten die Hausherren mit viel Herz und großem Kampfgeist und brachten den Oberpfälzern die erste Saisonniederlage bei. Die EVL-Torschützen waren Luis Schinko (3), Luis Brune (2), Raul Jakob und Jonathan Schneider. 

Autor: Marcel Meinert

Deutlich erfolgreicher präsentierte sich die Knaben-Mannschaft, die ihre ersten beiden Saisonsiege bejubeln konnten. Einem 6:3-Auswärtserfolg beim EHC 80 Nürnberg lie0en die Rot-Weißen ein 10:1-Schützenfest gegen den Deggendorfer SC folgen. Beim Gastspiel in Franken legte der EVL in einem starken zweiten Drittel den Grundstein zum Sieg, fühlte sich beim Stand von 6:1 in der Schlussphase aber etwas zu sicher. Gegen Deggendorf entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Die Landshuter Tore erzielten Luis Schinko , Kevin Kos,  Liam Berger, Elias Lindner,  Niklas Pill, Maximilian Huber, Raul Jakob, Daniel Schneider und Alexander Dersch.

Autor: Marcel Meinert

Die Knaben mussten zum Saisonauftakt eine knappe 2:3-Niederlage beim EV Regensburg quittieren.