Concept Sports

Das Team von Alexander Serikow und Thomas Mühlbauer setzte sich zunächst nach Anlaufschwierigkeiten souverän mit 7:1 beim EV Regensburg durch. Beim verlustpunktfreien Spitzenreiter ERC Ingolstadt mussten sich die Landshuter schließlich mit 3:4 geschlagen geben. Trotz eines zwischenzeitlichen 1:4-Rückstands steckten die Dreihelmenstädter nicht auf und arbeiteten sich mit großer Moral noch einmal auf 3:4 heran. Doch am Ende reichte die Zeit nicht mehr, um noch etwas Zählbares von der Donau mitzunehmen. Damit feiern die EVL-Knaben als Fünfter der Bayernliga-Meisterrunde Weihnachten.

Quelle: Marcel Meinert / Landshuter Zeitung