Concept Sports

Die Landshuter Knaben erleben am Samstag bei ihrem Heimspiel gegen den EV Füssen ein 1:4 Debakel.

Nachdem das erste Drittel dem bisher gewohnten Spielmuster folgt, kann die gegnerische Mannschaft in der 20. Minute ihren Führungstreffer erzielen. Entgegen des sonst üblichen Spielverlaufs dominieren die Gäste die Partie und bauen ihre Führung im zweiten Spielabschnitt (27. Minute) weiter aus, so dass sie zur Drittelpause das Eis mit einem 0:2 Vorsprung verlassen.

Mit Beginn des Schlussdrittels scheinen die Landshuter endlich aufgewacht zu sein: Leon Abstreiter nutzt seine Chance und versenkt in der 42. Minute den Puck im gegnerischen Tor (1:2). Die Füssener nutzen ihre Überzahlsituation und antworten prompt mit einem Gegenkonter, der zum 1:3 führt (43. Min). Ab diesem Zeitpunkt schrauben die Gastgeber das Tempo extrem herunter, als hätten sie keine Lust mehr zu spielen. Kein Wunder, dass die Allgäuer ihren Angriff auf das Landshuter Tor in der 52. Minute zum 1:4 Endstand für sich verbuchen können. Kurzzeitig erhöhen die Nachwuchs-Kannibalen wieder ihr Tempo, können aber ihre erspielten Torchancen nicht umsetzen.

(0:1; 0:1; 1:2)

Die Mannschaftsaufstellung lautete wie folgt:
Linus Messerer (TW), Niklas König (TW), Leon Abstreiter, Valentin Busch, Alexander Elsberger, Lars Eigner, Max Fruth, Oliver Granz, Markus Gröger, Jonas Herzog, Christian Koller, Thomas Lichnovsy, Vinzenz Maier, Max Retzer, Armin Rotzinger, Neal Samanski, Thomas Schambeck, Raphael Spaeth, Tizian Schwaiger, Luca Trinkberger, Luca Zitterbart.