Concept Sports

Schüler

Drei Landshuter Nachwuchsspieler die beim DEB Schüler Länderpokal mitwirkten.

Foto: Trainer Robert Schröpfer mit den drei Landshuter Nachwuchsspielern

(v.l. Alexander Ehl, Michael Franz, Marco Bassler)

Autor: Rudi Forstner / Heinrich Bassler

Die EVL-Schüler haben sich bei der Deutschen Meisterschaft in Mannheim zwar teuer verkauft, aber die ganz große Überraschu8ng verpasst. Nach zwei intensiven Turniertagen landeten die Niederbayern in der Kurpfalz auf Platz fünf. „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Wir haben gegen sehr gute Gegner wirklich alles gegeben und hatten in fast allen Spielen die Möglichkeit, auch zu gewinnen“, lobte Trainer Thomas Mühlbauer sein Team trotz vier Niederlagen aus fünf Spielen.

In allerletzter Sekunde sind unterdessen die EVL-Schüler noch auf dem Zug zur Deutschen Meisterschaft aufgesprungen. Am letzten Spieltag zogen die Landshuter mit einem 4:2-Auswärtssieg beim ESV Kaufbeuren noch am EC Peiting vorbei, der beim Spitzenreiter EC Bad Tölz mit 0:7 unterlag. Im Allgäu waren die Niederbayern aber zunächst überrascht vom kämpferisch starken Auftritt der Gastgeber, die nach dem ersten Drittel noch mit 1:0 führten und später auch mit 2:1 vorne lagen. Im entscheidenden Moment legten die Schützlinge von Trainer Thomas Mühlbauer aber noch eine Schippe drauf und hatten bereits nach 40 Minuten den 4:2-Endstand herausgeschossen. Die Landshuter Tore erzielten Alexander Ehl, Valentin Busch, Michael Franz und Neal Samanski.

Autor: Marcel Meinert

Derweil haben die Schüler ihre Chance auf das Erreichen der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft gewahrt. Das Team von Trainer Thomas Mühlbauer feierte ein 16:1-Torfestival (Torschützen für den EVL waren Valentin Busch (4), Neal Samanski (2), Stephane Döring (2), Jakob Killermann (2), Luca Zitterbart (2), Alexander Ehl, Raphael Späth, Tizian Schwiager und Marco Baßler) gegen den ESV Kaufbeuren, belegt allerdings weiter nur Tabellenplatz vier. Damit müssen die Landshuter nun ihr letztes Spiel in Kaufbeuren gewinnen und auf eine Niederlage des EC Peiting in Bad Tölz hoffen, um noch Dritter zu werden und das Ticket für die Endrunde zu lösen.

 

Autor: Marcel Meinert