Concept Sports

Für die Schüler war das Spitzenteam der Jungadler Mannheim in zwei Bundesliga-Heimspielen nicht zu bezwingen. Die Rot-Weißen mussten sich dem Tabellenführer zunächst mit 0:6 und im zweiten Spiel mit 3:7 geschlagen geben. "Mannheim war der erwartet starke Gegner, aber dennoch habe ich jetzt ein besseres Gefühl als noch am vergangenen Wochenende. Von der Spielanlage her war das sicher ein Fortschritt. Wir müssen auch gegen diese starken Gegner einfach noch etwas frecher und mutiger auftreten", berichtet Trainer Ewald Steiger. Die Landshuter Tore gingen auf die Konten von Nico Haider, Pascal Steck und Tobias Kramer.

Quelle: Marcel Meinert / Landshuter Zeitung