Concept Sports

Die Schüler kamen bei ihrem Gastspiel in der Bundesliga-Qualifikationsruned beim ERC Ingolstadt zu spät auf Touren. Zur Mitte des Spiels lag die Truppe von Ewald Steige, die kämpferisch durchaus zu überzeugen wusste, bereits aussichtslos mit 0:5 im Hintertreffen, betrieb aber bis zum 4:7-Endstand noch reichlich Ergebniskosmetik. „Wenn man nach dem ersten Drittel schon 0:3 hinten liegt, wird es einfach schwierig. Ingolstadt ist uns einfach noch ein bisschen voraus. Wir haben noch den einen oder anderen individuellen Fehler zu viel in unserem Spiel, um solche Mannschaften zu besiegen. Aber es ist auf jeden Fall unser Ziel, dass in dieser Saison noch zu schaffen“, bilanzierte Schüler-Coach Ewald Steiger. Die EVL-Torschützen an der Donau waren Julian Elsberger (2), Leonhard Schreiber und Pascal Steck.

 

Quelle: Marcel Meinert / Landshuter Zeitung