Concept Sports

Den Schülern wurde in der Bundesliga-Qualifikationsrunde dagegen zweimal richtig eingeschenkt. Die Rot-Weißen bekamen erst beim EC Bad Tölz eine 2:7-Abreibung und verloren auch das Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren mit 2:10. Ähnlich wie im DNL-Team, kann auch Ewald Steiger aktuell nur auf eine Rumpftruppe zurückgreifen und musste mit gerade 15 Spielern im Oberland antreten. „Dann haben wir im Laufe des Spiels auch noch zwei Spieler durch Verletzungen verloren und waren einfach zu dünn besetzt. Die Jungs haben aber alles probiert und die Niederlage noch einigermaßen in Grenzen gehalten. Kaufbeuren war gerade offensiv für uns eine Nummer zu groß. Sie stellen fünf der besten acht Scorer der Liga und das haben wir zu spüren bekommen“, hält der Trainer fest. Die EVL-Tore besorgten Nico Haider, Tobias Cramer, Julian Elsberger und Pascal Steck.

Quelle: Marcel Meinert / Landshuter Zeitung