Concept Sports

Eine mittlere Sensation gelang der Bundesliga-Schülermannschaft von Trainer Ewald Steiger. Beim unangefochtenen Tabellenführer Jungadler Mannheim schafften die Niederbayern mit einem 5:4-Sieg nach Penaltyschießen einen echten Überraschungscoup. Zuvor ging der erste Vergleich in der Quadratestadt mit 4:5 verloren. „Das war eindeutig unser bestes Wochenende in dieser Saison. Schon am Samstag haben wir gut dagegengehalten, auch wenn sich das Ergebnis klar anhört“, fasst Steiger zusammen. Mit gerade einmal 14 Spielern holte der EVL gleich dreimal einen Rückstand auf und rettete sich durch einen Treffer von Julian Elsberger 32 Sekunden vor der Schlusssirene in die Verlängerung. Im Penalty-Schießen sorgten der überragende Torhüter Menno Bergmeister und Pascal Steck mit dem entscheidenden Penalty für den vielumjubelten Überraschungserfolg. „Nachdem uns am Samstag etwas der Dampf ausging, hatte ich schon Bedenken für das Sonntagsspiel. Aber die Mannschaft hat mir das Gegenteil gezeigt und das wirklich hervorragend gemacht“, ergänzt der Coach.

Die EVL-Torschützen beim Spitzenreiter waren Pascal Steck (3), Julian Elsberger (3), Tim Gabriel und Nico Haider.

Quelle: Marcel Meinert / Landshut Zeitung