Concept Sports

Bei Schlusslicht SC Bietigheim-Bissingen gewann die Mannschaft von Trainer Ewald Steiger zwar souverän mit 7:1, vergeigten aber das zweite Match mit 4:6. „Wir mussten nach der Weihnachtspause erstmal wieder in unseren Rhythmus finden. Das hat aber ab dem zweiten Drittel im ersten Spiel auch ganz gut geklappt. Aber aufgrund des deutlichen Sieges sind wir im zweiten Spiel viel zu nachlässig geworden. Das ist eine Einstellungsfrage. Wir haben einfach bekommen, was wir bestellt haben“, erklärte Steiger, der seine Mannschaft noch vor dem Spiel mehrfach vor einem kämpferisch starken Gegner warnte. Die Treffer für den EVL markierten Julian Elsberger (4), Fabian Baßler (2), Tobias Cramer (2), Pascal Steck, Alexander Forstner und Nico Haider. 

Quelle: Marcel Meinert / LZ