Concept Sports

News

Mit dem neuen Nachwuchs-Cheftrainer Rupert Meister hat sich am Gutenbergweg eine Menge geändert

Neue Gesichter und neue Strukturen – beim Eishockeynachwuchs des EV Landshut hat sich zur neuen Saison 2014/15 eine ganze Menge getan. Unter Führung des neuen Nachwuchs-Cheftrainers Rupert Meister gehen die Rot-Weißen nicht nur mit insgesamt drei hauptamtlichen Trainern sondern auch einem großen gemeinsamen Ziel ins Rennen: Mehr Kinder für den Eishockey-Sport im EVL begeistern!

Rupert Meister wird neuer Nachwuchscheftrainer des EV Landshut
Außerdem verstärkt Robert Schröpfer das Trainerteam bei den Rot-Weißen

Der EVL hat Nägel mit Köpfen gemacht. Bei einem Pressegespräch im Eisstadion am Gutenbergweg wurde jetzt das Landshuter Eishockey-Idol Rupert Meister als neuer Cheftrainer des EVL-Eishockeynachwuchses und des DNL-Teams vorgestellt. Der 49-Jährige tritt seinen Dienst an der Isar am 1.Mai an. Ab dem 1.August wird er zudem von Robert Schröpfer unterstützt.

 

Foto: Georg Gerleigner

"Der 1. Vorstand des EVL, Helmut Barnerssoi (rechts), bedankt sich bei den Vertretern des Fanclubs Hallerdau Elmar Gumplinger (mitte) und Tom Hess für die großzügige Spende i.H.v. € 1.000 für den Landshuter Nachwuchs."

 

Cannibals Verteidiger erhält begehrte Auszeichnung als vorbildlichster Nachwuchsspieler

Bastian Krämmer, geboren am 21. April 1992 in Landshut wagte sich im Alter von 4 Jahren zum ersten Mal auf das Eis. Wie so viele Youngster erlernte er das Eislaufen in der Anfänger- und Fördergruppe des EV Landshut.