Concept Sports

DNL-Team gastiert am Samstag (18 Uhr) beim punktlosen Schlusslicht EC Bad Tölz

 

Jetzt wollen sich die U 20-Junioren des EV Landshut auch auf fremdem Eis beweisen! Nach sechs Heimsiegen in Folge wartet auf den EV Landshut an diesem Wochenende nun das erste Auswärtsspiel der Saison 2018/19 in der U 20 Division I der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL). Am Samstag (18 Uhr/wee-Arena) sind die Schützlinge von Trainer Rupert Meister beim Tabellenletzten EC Bad Tölz zu Gast.

Die Oberländer sind alte Bekannte für den EVL. Nicht nur, dass die Rot-Weißen die ersten beiden Saisonspiele gegen die Junglöwen für sich entscheiden konnten, bereits seit Jahren pflegen die Dreihelmenstädter intensiven Kontakt nach Bad Tölz. „Da wissen wir, was auf uns zukommt. Wir wollen wieder diszipliniert auftreten und unser Forechecking zeigen, um die Spielkontrolle zu erlangen und auch zu Torchancen zu kommen“, zeichnet Meister den Weg vor - wohlwissend, dass der EVL nach den beiden überzeugenden Siegen zum Saisonauftakt gegen Bad Tölz (8:0 und 5:1), als klarer Favorit in die Kurstadt. Nur gut, dass sein Team auch trotz aller Erfolge der letzten Wochen, weiter hart an sich arbeitet: „Wir haben in der Nachbetrachtung der Düsseldorf-Spiele festgestellt, welche Dinge wir noch besser machen müssen. Aber mir ist nicht bange, dass wir diese Hinweise auch konsequent umsetzen“, meint der Übungsleiter, der jetzt vor allem darauf gespannt ist, ob seine Mannschaft auswärts ähnlich kompromisslos zuwerke gehen kann, wie vor heimischer Kulisse. Weiterhin nicht mit dabei sind die Langzeitverletzten Elias Rott (Rippenbruch) und Florian Maierhofer (Kahnbeinbruch). Einige andere, kleinere Blessuren, sollten nicht zu weiteren Ausfällen führen.

 

Die U 17-Junioren haben derweil den ersten „Doppel-Whopper“ der Saison vor der Brust. Die Mannschaft von Trainer Ewald Steiger erwartet nach den beiden Auftaktsiegen gegen den EV Füssen nun zwei heiße Derbys auf fremdem Eis. Am Samstag (16 Uhr/Donau-Arena) geht es beim EV Regensburg aufs Eis, ehe am Sonntag um 10.30 Uhr (emilo-Stadion) das Derby beim noch ungeschlagenen Spitzenreiter Starbulls Rosenheim wartet.

Die U 13-Knaben sind in der Bayernliga ebenfalls im Derby-Modus. Der Spitzenreiter misst sich am Sonntag (11 Uhr/Eisstadion auf Gutenbergweg) auf eigenem Eis mit dem TSV Erding. In der Landesliga gastiert die zweite Knaben-Mannschaft am Samstag (10.30 Uhr/Eisstadion Dorfen) beim ESV Gebensbach. 

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ