Concept Sports

Am Wochenende wartet nun die erste ausführliche „Dienstfahrt“ auf die U 20-Junioren.

 

Die Rot-Weißen geben am Samstag (19.30 Uhr/live im Internet bei sporttotal.tv) und Sonntag (11 Uhr) ihre Visitenkarte bei Schlusslicht Düsseldorfer EG an der traditionsreichen Brehmstraße ab. „Es wäre ein großer Fehler, Düsseldorf nur am Tabellenstand zu messen. Sie sind ein verwundeter Löwe. Da müssen wir richtig auf der Hut sein. Ich erwarte zwei harte Matches“, blickt der Coach voraus. Raul Jakob ist nach abgesessener Spieldauerdisziplinarstrafe wieder spielberechtigt.

 

Derweil bekommt es die EVL-Jugend mit einem der torhungrigsten Teams der Division I bei den U 17-Junioren zu tun. Am Samstag (13 Uhr) und Sonntag (14 Uhr) ist mit dem ESV Kaufbeuren der aktuelle Tabellenzweite im Eisstadion am Gutenbergweg zu Gast. Die Allgäuer haben angeführt von ihren Topscorern Maximilian Miller und Markus Schweiger in sechs Spielen bereits 22 Tore erzielt. Für die U 15-Schüler ist am Samstag in der Bayernliga Derbyzeit. Um 10 Uhr wird auf heimischem Eis das Duell mit den Starbulls Rosenheim angepfiffen. Die zuletzt wie entfesselt aufspielenden U 13-Knaben empfangen in der Bayernliga am Sonntag (11 Uhr/Eisstadion am Gutenbergweg) den Augsburger EV. Bereits am Samstag gastiert das Landesliga-Team beim EC Pfaffenhofen (11.30 Uhr/Stadtwerke Arena).

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ