Concept Sports

Zum Abschluss der Eishockey-Saison 2017/18 sind die Eishockey-Kleinschüler des EV Landshut beim 14.Hoegner-Cup der Starbulls Rosenheim auf Platz vier gelandet.

Der frischgebackene bayerische Meister setzte sich in seiner Vorrundengruppe souverän gegen den EHC Klostersee (8:2) durch und kämpfte anschließend auch die Black Wings Linz aus Österreich (4:3) und den EV Füssen (3:2) nieder. Als Gruppensieger trafen die Niederbayern anschließend in einem heißen Halbfinal-Derby auf die Starbulls Rosenheim, zogen aber knapp mit 1:2 den Kürzeren. Im Spiel um Platz drei nahmen die Black Wings Linz mit einem 5:2-Sieg erfolgreich Revanche für die erlittene Vorrunden-Niederlage. „Das war ein rundum gelungener Abschluss einer herausragenden Saison“, hielt EVL-Trainer Thomas Daffner fest. Den Turniersieg holte sich der EHC Red Bull Salzburg durch einen 2:1-Finalerfolg nach Penaltyschießen über Gastgeber Rosenheim.

Endstand 14.Hoegner-Cup: 1. EHC Red Bull Salzburg, 2. Starbulls Rosenheim, 3. Black Wings Linz, 4. EV Landshut, 5. EHC Klostersee, 6. EC Bad Tölz, 7. EHC Straubing, 8. EV Füssen.

Quelle: Marcel Meinert