Concept Sports

Beim zweiten Aufeinandertreffen der Kleinstschüler Mannschaften des EHC Straubing, EV Regensburg, TSV Erding und EV Landshut in Regensburg gingen die Young Cannibals erneut als Turniersieger vom Eis.

Das erste Spiel des Tages bestritten die Young Cannibals gegen die Young Gladiators aus Erding. Beiden Mannschaften merkte man den frühen Samstagmorgen an.Nach der Anfangsmüdigkeit kamen sie langsam in Schwung und es gab Chancen auf beiden Seiten. Das eins zu null entstand nach vielen Chancen und langsam zeichnete sich ein leichtes Übergewicht für die Rot-Weißen ab. Der Sieg schien nun zu keiner Zeit gefährdet und wenn die Weißbierstädter doch vor das Tor kamen, war der Torwart des EVL zur Stelle.

Das Spiel endete vier zu null. Die Parallelbegegnung zwischen Straubing und Regensburg endete unentschieden vier zu vier.

In der zweiten Partie trafen die Landshuter auf die Tiger aus Straubing. Beide Mannschaften gingen frisch ans Werk und es gab Chancen auf beiden Seiten. In dem engen Spiel wurde um jeden Puck mit Körpereinsatz hart gekämpft. Mit viel Einsatz und schönen Spielzügen konnte der Sieg aber heim gebracht werden. Die Begegnung endete vier zu eins für die Young Cannibals. In dem Parallelspiel trennten sich Erding und Regensburg unentschieden mit drei zu drei.

In der letzten Partie trafen unsere Jüngsten auf die Eisbären aus Regensburg. Die Dreihelmenstädter waren von Beginn an hellwach und führten bereits nach einer Minute mit eins zu null. Sie spielten ihre Überlegenheit aus und der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet. Das Spiel endete elf zu null. Die Parallelbegegnung zwischen Erding und Straubing endete sechs zu eins.

Somit ist der EVL in dieser Punkterunde noch ungeschlagen und unangefochtener Tabellenführer.

Die nächste Auflage der BEV - Runde mit den vier Mannschaften findet am 06.Februar in Erding statt. Das letzte Turnier am 13. März in Landshut.