Concept Sports

Die Kleinstschüler mit Trainer Paul Streschnak belegten wieder Platz 2 nach Ingolstadt.

Im ersten Spiel um 10.30 Uhr standen sich die Kleinstschüler des EVL den Gastgebern aus Weiden gegenüber. Die Landshuter Kufenflitzer gingen in gewohnter Weise gleich in der 2. Spielminute in Führung. Beim Landshuter Torwartwechsel konnten die Weidener den Ausgleichstreffer erzielen. Dann in der 13. Spielminute der Führungstreffer der Gastgeber. Nunmehr wachgerüttelt gelang den Rot-Weißen nach einigen unglücklich vergebenen Torschüssen in der 22. Minute der Ausgleich und kurz darauf der Führungstreffer. Verdient konnten die Landshut das Spiel mit einen 3:2 beenden.

Die Begegnung ERC Ingolstadt und EHC 80 Nürnberg endete mit 0:3 .

Nunmehr mussten sich die Young Cannibals mit dem starken Rivalen aus Ingolstadt auseinandersetzen. Die Tabellenführer aus Ingolstadt konnten in den ersten 7 Spielminuten mit zwei Toren in Führung gehen. Die Landshuter boten den starken Ingolstädter Paroli und kämpften stark in der Verteidigung. Erst in der letzten Spielminute gelang den Rot-Weißen der erste Anschlusstreffer. Die Mannschaften trennten sich mit einem 1:2.

Die zeitgleich stattfindende Begegnung zwischen EHC 80 Nürnberg und EV Weiden endete mit  5:4.

Im letzten und dritten Spiel des BEV Turniers trafen die Landshuter Kleinstschüler auf Nürnberg. Die Landshuter konnten in der 4. Spielminute das erste Tor schießen. Nach 7 Minuten der Ausgleichstreffer. Durch eine kämpferische und läuferische gute Leistung der Young Cannibals konnten noch zwei weitere Tore erzielt werden. Die Landshuter bezwangen die Nürnberger verdient mit einem 3:1.

Das Parallelspiel zwischen EV Weiden und dem ERC Ingolstadt endete mit 0:13.

Für Landshut spielten:
Florian Bugl, Daniel Drewitz, Kevin Schinko, Julian Pertuch, Niklas Zeilbeck, Jonas Hannika, Lukas Philipp, Julian Elsberger, Korbinian Frischmann, Alexander Forstner, Leopold Saxstetter, Tim Gabriel, Fabian Baßler, Alessandro Schmidbauer, Annalena Wenger, Fin Teubner, Xaver Emslander, Jakob Römmelt.

Endplatzierung:

1. ERC Ingolstadt
2. EV Landshut
3. EHC 80 Nürnberg
4. EV Weiden