Concept Sports

8:0-Sieg am vergangenem Wochenende im Curt-Frenzel-Stadion.

Nicht den Hauch einer Chance ließen die Steiger-Schützlinge den vom Abstieg bedrohten Panthers. Gerade einmal sieben Torschüsse ließen die Young Cannibals während der gesamten Partie für Ihren Goalie Patrick Berger übrig. Dies macht die Dominanz der Niederbayern deutlich, die diesmal hervorragend von Interimstrainer Tobias Abstreiter auf den Gegner eingestellt wurden.

Wie die berühmte Feuerwehr legten die Landshuter gleich von Beginn an los. Gerade mal zwei Minuten waren gespielt, als der Puck zum ersten mal im Gehäuse der Panther einschlug. Jonas Mayerthaler schloß eine Kombination mit Stefan Reiter und Valentin Kopp zur 0:1-Führung ab. In der 7. Spielminute setzte sich Valentin Kopp gegen die Defensive der Augsburger durch und markierte das 0:2. Gut drei Minuten später wurde Stefan Reiter von Kapitän David Trinkberger bedient und schon stand es 0:3 auf der Anzeigentafel. In der 12. Minute tankte sich Jakob Mayenschein durch die gegnerische Abwehr und erhöhte auf 0:4 für Landshut. Einen sehenswerten Treffer landete gut vier Minuten vor dem Drittelende Leon Abstreiter nach Zuspiel von Oliver Granz und Jakob Mayenschein.

51 Sekunden waren im Mittelabschnitt gespielt, da klingelte es erneut im augsburger Kasten. Stefan Reiter wurde von Valentin Kopp vor dem Tor bedient, Jonas Maiertaler war der Ausgangspunkt der Aktion. In der Folge spielten sich die Young Cannibals eine Reihe von guten Torchancen heraus, der nächste Treffer viel allerdings erst in der 34. Spielminute. David Trinkberger sorgte nach Vorarbeit von Stefan Reiter und Valentin Kopp für das 0:7. Ein weiterer Treffer gelang in diesem Drittel nicht mehr, so dass mit diesem Ergebnis zum letzten mal die Seiten gewechselt wurde.

Im Schlußabschnitt viel der Treffer zum 0:8 Endstand bereits in der 43. Spielminute durch Leon Abstreiter nach Vorarbeit von Jakob Mayenschein und Oliver Granz. Die restliche Spielzeit ließen die Young Cannibals etwas gemächlicher angehen und setzen den Schwerpunkt wohl darauf, für Ihren Goalie den Shutout zu sichern. Denn im Schlußabschnitt ließen sie nur einen einzigen Torschuß zu und brachten so die "Null" sicher nach Hause.

Für Landshut spielten:
Patrick Berger (TW), Linus Messerer (TW), Leon Abstreiter, Alexander Elsberger, Max Fruth, Oliver Granz, Markus Gröger, Christian Koller, Valentin Kopp, Felix Lindner, Jonas Maierthaler, Jakob Mayenschein, Stefan Reiter, Max Retzer, John Rogl, Armin Rotzinger, David Trinkberger

Tore:
Valentin Kopp (1/3), Stefan Reiter (2/2), Jakob Mayenschein (1/2), Leon Abstreiter (2/0), Oliver Granz (0/2), Jonas Maierthaler (1/1), David Trinkberger (1/1)

Strafzeiten:
EV Augsburg 10, EV Landshut 14 + 10 (Leon Abstreiter)

10.03.2012 - 18:30: Curt-Frenzel-Stadion Augsburg
EV Augsburg - EV Landshut  0:8 (0:5, 0:2, 0:1)