Concept Sports

Turniersieg in Augsburg

Bereits um 07:30 versammelte Coach Herrmann seine Spieler im Augsburger Stadion. Als ersten Gegner hatte die Turnierleitung die einzigen ausländischen Teilnehmer die „EAC Junior Capitals“ aus Wien vorgesehen. Somit kam es gleich am Morgen zu der absoluten Topbegegnung des Tages. Die  Seriensieger ihres Heimatlandes zeigten sich als Spitzenmannschaft die die Young Cannibals bis aufs äußerste forderten.

Nach ein paar Spielminuten hatten sich die Landshuter Knaben die frühe Anreise aus den Knochen geschüttelt und gingen in Führung. Die Wiener glichen aber sofort aus und gingen ihrerseits in der 26 . Minute in Führung. Das Spiel gestaltete sich sehr schnell und spannend. Erst in der 36. Minute konnte Landshut ausgleichen. Als sich bereits alle auf das Penaltyschiessen einrichteten, konnten die EVL Knaben in letzter Sekunde zum Siegtreffer einnetzen.

Gegen den EHC Freiburg wurde die drückende Überlegenheit in 8 Toren dokumentiert. Einziger Wermutstropfen waren die beiden unnötigen Gegentore in diesem Spiel.

Beim dritten Turnierspiel traf man auf die bis dahin punktelosen Füssener. Diese hatten einen rabenschwarzen Tag erwischt und wurden folgerichtig auch von Landshut mit 7:0 besiegt

Als Endspiel war das Spiel gegen die Hausherren angesetzt. Hätte Augsburg gegen Landshut gewonnen wäre Rechenarbeit zur Ermittlung des Siegers notwendig gewesen. Aber Coach Herrmann trieb seine Jungs nach über 10 Stunden Aufenthalt in Augsburg unerbittlich an.  Wie das Ergebnis zeigte auch mit den richtigen Worten.  Man hielt die Augsburger immer auf 2 Tore  Abstand und gewann schließlich mit 6:4 zum Turniersieg.


Übrigens wurde der EVL- Youngster Jakob Mayenschein als bester Scorer des Turniers geehrt.


Die anderen Ergebnisse:

Augsburg – Füssen 5:3
Freiburg – Füssen 3:2
Augsburg – Wien 1:3
Füssen – Wien 0:6
Augsburg – Freiburg 5:1
Freiburg – Wien 0:5

Tabelle:

    Punkte Tore
1. Landshut 8 +16
2. Wien 6 +12
3. Augsburg 4 +2
4. Freiburg 2 -14
5. Füssen 0 -16

Tore/Assists gesamtes Turnier:,Mayenschein (5/6), Abstreiter (4/5), Retzer (4/5), Busch (3/1), Kopp (3/1),Gröger (1/3), Herzog (1/2), Lichnovsky (1/1), Bichlmeier (1/0), Schwaiger (0/1), Zitterbart (0/1)