Concept Sports

U13 Knaben

Einen Tag nach den U 11-Junioren erleben auch die in dieser Saison so erfolgreichen U 13-Junioren ihr letztes großes sportliches Highlight in diesem Jahr.

 

Die auch bei der Sportlerehrung der Stadt Landshut für ihre Bayernliga-Meisterschaft geehrte Mannschaft von Thomas Daffner lädt am 28.Dezember ab 8 Uhr zum großen Weihnachtsturnier ein. Zu Gast im Eisstadion am Gutenbergweg sind bei dem Turnier, das im Modus „Jeder gegen Jeden“ und über zweimal 15 Minuten gespielt wird, der SC Bietigheim, der Deggendorfer SC, die Starbulls Rosenheim und der Augsburger EV. Die EVL-Cracks eröffnen das Turnier um 8 Uhr mit dem Niederbayern-Derby gegen den Deggendorfer SC. Am Mittag (12 Uhr) steht außerdem eine „Skill-Competition“ an, bei der sich alle Teams in verschiedenen Disziplinen messen. Den großen Abschluss bildet um 17.45 Uhr das große Derby des EVL gegen die Starbulls Rosenheim.

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ

In den Spielen um die Süddeutsche Meisterschaft der U 13-Junioren ist das Team des EV Landshut weiter unbesiegt. 

 

Die Mannschaft von Trainer Thomas Daffner verbuchte nach einem souveränen 12:3-Heimsieg über den Schwenninger ERC auch einen 8:0-Auswärtssieg beim EHC München. „Wir sind in beiden Partien sehr spielstark und konzentriert aufgetreten und haben in München auch noch zu Null gespielt. Das ist wirklich eine tolle Bilanz“, fasste Daffner zusammen. In der Landesliga musste das B-Team des EVL gegen den ESV Gebensbach/Dorfen über 60 Minuten Blut und Wasser schwitzen, jubelte am Ende aber doch über einen etwas glücklichen 5:4-Erfolg.

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ

Einen gelungenen Start in die Meisterrunde feierten die von Thomas Daffner trainierten U 13-Junioren. In einem hartumkämpften Spiel gelang gegen den SC Bietigheim-Bissingen ein knapper, aber verdienter 6:5-Erfolg. „In der Meisterrunde werden wir jetzt richtig gefordert. Wir haben uns durch dieses Spiel kämpfen müssen“, bilanzierte Daffner nach einer nervenaufreibenden Begegnung. 

Quelle: Marcel Meinert / LZ

Die Landesliga-Mannschaft der U 13 ist weiter kaum zu stoppen. Diesmal gelangen gegen den ESV Gebensbach/Dorfen sowie in Ottobrunn zwei 5:1-Erfolge. Gerade bei der Begegnung im Münchner Osten hatten die EVL-Cracks mit erschwerten Bedingungen zu kämpfen. Im offenen Stadion war bei strömendem Regen kein schönes Spiel möglich.

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ