Concept Sports

U13 Knaben

Das war ein rundum gelungener Jahresabschluss!

 

Die Eishockey U 13-Junioren des EV Landshut haben bei ihrem Heimturnier einen starken zweiten Platz belegt und damit ein sportlich herausragendes Jahr 2018 mit einem weiteren tollen Ergebnis beendet. Die EVL-Cracks trennten sich zu Beginn vom späteren Turniersieger Deggendorfer SC 2:2, setzten sich gegen den SC Bietigheim-Bissingen (4:2) und die Starbulls Rosenheim (4:1) durch und mussten sich etwas überraschend dem Augsburger EV mit 2:3 geschlagen geben.  Für viel Abwechslung sorgte auch die „Skills-Competition“, bei der die Kids ihre individuellen Fähigkeiten testen konnten.

Die Knaben feiern nach dem Gewinn der bayerischen Meisterschaft im Frühjahr auch in diesem Jahr Weihnachten als Tabellenführer. Mit einem 14:1-Kantersieg über den EV Ravensburg hat die talentierte Mannschaft von Trainer Thomas Daffner ihre Pole Position in der Meisterrunde eindrucksvoll untermauert.

Die zweite Mannschaft der U 13 marschiert derweil in der Landesliga vorneweg. Im letzten Spiel vor Weihnachten gelang ein 8:2 gegen den niederbayerischen Konkurrenten EHF Passau.

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ

Einen Tag nach den U 11-Junioren erleben auch die in dieser Saison so erfolgreichen U 13-Junioren ihr letztes großes sportliches Highlight in diesem Jahr.

 

Die auch bei der Sportlerehrung der Stadt Landshut für ihre Bayernliga-Meisterschaft geehrte Mannschaft von Thomas Daffner lädt am 28.Dezember ab 8 Uhr zum großen Weihnachtsturnier ein. Zu Gast im Eisstadion am Gutenbergweg sind bei dem Turnier, das im Modus „Jeder gegen Jeden“ und über zweimal 15 Minuten gespielt wird, der SC Bietigheim, der Deggendorfer SC, die Starbulls Rosenheim und der Augsburger EV. Die EVL-Cracks eröffnen das Turnier um 8 Uhr mit dem Niederbayern-Derby gegen den Deggendorfer SC. Am Mittag (12 Uhr) steht außerdem eine „Skill-Competition“ an, bei der sich alle Teams in verschiedenen Disziplinen messen. Den großen Abschluss bildet um 17.45 Uhr das große Derby des EVL gegen die Starbulls Rosenheim.

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ

In den Spielen um die Süddeutsche Meisterschaft der U 13-Junioren ist das Team des EV Landshut weiter unbesiegt. 

 

Die Mannschaft von Trainer Thomas Daffner verbuchte nach einem souveränen 12:3-Heimsieg über den Schwenninger ERC auch einen 8:0-Auswärtssieg beim EHC München. „Wir sind in beiden Partien sehr spielstark und konzentriert aufgetreten und haben in München auch noch zu Null gespielt. Das ist wirklich eine tolle Bilanz“, fasste Daffner zusammen. In der Landesliga musste das B-Team des EVL gegen den ESV Gebensbach/Dorfen über 60 Minuten Blut und Wasser schwitzen, jubelte am Ende aber doch über einen etwas glücklichen 5:4-Erfolg.

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ