Concept Sports

U15 Schüler

Mehr geht nicht! Die Eishockey-Knaben und die Kleinschüler des EV Landshut haben ihre Bayernliga-Qualifikationsgruppen ohne einen einzigen Punktverlust gewonnen scheinen auf den Kampf um die Bayerische Meisterschaft bestens vorbereitet.

Richtig rund läuft es weiter bei den Knaben, die ihre Qualifikationsgruppe in der Bayernliga souverän anführen. Das Team von Chefcoach Alexander Serikow setzte sich zunächst gegen Schlusslicht EC Bad Tölz mit 8:0 durch. Dabei offenbarte die U 14-Junioren aber in der Anfangsphase noch spielerische Schwächen und schien die Herausforderung gegen die Oberländer etwas auf die leichte Schulter genommen zu haben. Am Ende stand aber dennoch ein standesgemäßer Sieg. Im Gastspiel beim EHC Klostersee schafften die Landshuter trotz eines veritablen Hängers im Mitteldrittel einen ungefährdeten 7:2-Erfolg.

Quelle: Marcel Meinert / Landshuter Zeitung

Weiterhin ungeschlagen ist dagegen die von Alexander Serikow betreute Knaben-Mannschaft. Im Derby bei den Starbulls Rosenheim wurden die Rot-Weißen diesmal aber voll gefordert, wahrten aber mit einem 3:1-Erfolg aber die weiße Weste. 

Quelle: Marcel Meinert / Landshuter Zeitung

Die EVL-Knaben haben derweil mal wieder richtig was für ihr Torverhältnis getan und den TSV Erding zum zweiten Mal innerhalb einer Woche regelrecht überrollt. In einem einseitigen Derby triumphierte der Tabellenführer der Bayernliga-Qualifikationsrunde am Ende mit 16:2 und wahrte mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel seine weiße Weste.

Quelle: Marcel Meinert / Landshuter Zeitung