Concept Sports

Berichte

Eine herbe Niederlage musste die U 17-Jugend zum Saisonfinale einstecken. Beim ERC Ingolstadt verlor die Truppe von Ewald Steiger mit 2:9. Der EVL beendet damit die Qualifikationsrunde auf einem beachtlichen dritten Platz und geriet während der gesamten Saison nie ernsthaft in Abstiegsgefahr. „Bei uns war einfach die Luft raus. Es ging ja schon in den vergangenen Wochen um nichts mehr und da war es für die Mannschaft schon schwer, sich noch zu motivieren. Insgesamt haben wir uns aber in dieser Runde sehr gut verkauft“, zog U 17-Chefcoach Ewald Steiger Bilanz. Die Landshuter Treffer erzielten Julian Elsberger und Fabian Baßler.

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ

Ihren Saisonabschluss feiert derweil die U 17-Jugend. Die Mannschaft von Cheftrainer Ewald Steiger reist dafür am Samstag (13 Uhr/Saturn-Arena) zum ERC Ingolstadt.

Bei den U 13-Junioren bestreitet das „A-Team“ als frischgebackener Süddeutscher Meister sein letztes Saisonspiel am Sonntag (11 Uhr/Eisstadion am Gutenbergweg) vor heimischer Kulisse gegen den EHC München. Die „B-Mannschaft“ bestreitet am Samstag in Peiting das Landesliga-Finalturnier und trifft dabei auf den TEV Miesbach, den EHC 80 Nürnberg, den Höchstadter EC, den SC Riessersee und die Peitinger Gastgeber.

Eine weite Reise haben die Kleinschüler vor sich: Die U 11-Junioren treten am Wochenende beim 13.Internationalen SRD-Cup des ESC Dresden an.

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ

Die U 17-Jugend hat am letzten Heimspiel-Wochenende gleich zwei Erfolgserlebnisse gefeiert. Gegen den SC Bietigheim-Bissingen (4:0) und den ERC Schwenningen (9:3) feierten die Schützlinge von Trainer Ewald Steiger ein Sechs-Punkte-Wochenende. „Wir sind nach unserer dreiwöchigen Spielpause etwas schwer wieder in den Rhythmus gekommen, aber haben es dann wirklich gut gemacht. Gerade der Start gegen Schwenningen war wirklich gut. Jetzt haben wir in allen Spielen der Qualifikationsrunde nach 60 Minuten gepunktet. Das ist eine wirklich gute Entwicklung“, hielt Steiger fest. Ein großes Dankeschön richten die U 17-Junioren nach ihrem letzten Heimspiel der Saison vor allem an alle ehrenamtlichen Helfer und die Eltern, die das Team an allen Ecken und Enden, ob bei der Zeitnahme oder an den Verkaufsständen, so tatkräftig unterstützt haben.

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ

Die U 17-Jugend des EV Landshut hat an einem knallharten Derby-Wochenende starke vier Punkte eingeheimst. In der U 17 Division I setzten sich die Schützlinge von Trainer Ewald Steiger zunächst gegen die Starbulls Rosenheim mit 3:2 durch und unterlagen beim EV Regensburg erst mit 3:2 nach Verlängerung. „Die Jungs haben das wirklich sehr gut gemacht. Rosenheim ist zwar nicht in Bestbesetzung angetreten, aber dennoch muss man diese starke Mannschaft erstmal schlagen. In Regensburg haben wir lange mit 2:0 geführt, aber am Ende haben uns nach einem harten Wochenende etwas die Kräfte gefehlt. Allerdings hatten wir in beiden Spielen mit Menno Bergmeister und Daniel Drewitz zwei wirklich starke Torhüter“, war Steiger voll des Lobes über den couragierten Auftritt seiner Truppe. Die Landshuter Tore markierten Julian Elsberger (2), Lukas Philipp, Nico Haider und Xaver Emslander.

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ

Unterkategorien