Concept Sports

Ohne etwas Zählbares im Kofferraum sind die U 17-Junioren von ihrer Auswärtsreise nach Baden Württemberg zurückgekehrt.

In Schwenningen ging der EVL trotz einer ordentlichen Leistung und der Führung nach einer halben Stunde mit einer 1:2-Niederlage vom Eis. Die Schwarzwälder drehten das Spiel und konnten auch einer fulminanten EVL-Schlussoffensive widerstehen. Tags darauf geriet die Truppe von Ewald Steiger bei den Jungadlern Mannheim gleich mit 2:10 unter die Räder. „Wir haben echtes Angsthasen-Eishockey gespielt. So war da nichts zu holen“, brachte es Steiger auf den Punkt.

 

Die EVL-Tore an diesem Wochenende erzielten Julian Elsberger, Gabriel Gawron und Fabian Baßler.

 

Quelle: Macel Meinert / LZ