Concept Sports

Beim EV Regensburg gelang der Mannschaft von Trainer Ewald Steiger dank einer wirklich soliden Vorstellung ein verdienter 3:0-Erfolg. Dieses Niveau konnte das Team aber im folgenden Auswärtsspiel bei den Starbulls Rosenheim nicht halten und verloren das Derby mit 3:8. Dabei hatten sich die Rot-Weißen für das Duell beim großen Rivalen viel vorgenommen und waren sogar in Bestbesetzung nach Oberbayern gereist. Doch Landshut verschlief die Anfangsphase komplett und lag schon nach 144 Sekunden 0:2 hinten. Zwar kämpften sich die die Gäste auch nach kleineren Rückschlägen noch einmal heran, doch ein Rosenheimer Doppelschlag innerhalb von 32 Sekunden nach zwei leichtfertigen Scheibenverlusten zu Beginn des letzten Drittels zum 6:2 entschied das Spiel vorzeitig. Die EVL-Tore erzielten Julian Elsberger (2), Gabriel Gawron (2), Fabian Belendir und Veit Oswald.

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ