Concept Sports

U20 Junioren

Zwei EVL-Siege (4:1, 5:4) bei DNL-Schlusslicht Düsseldorfer EG

Mit reichlich Übergepäck in Form von sechs Punkten sind die U 20-Junioren des EV Landshut von ihrer Reise in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) zur Düsseldorfer EG zurückgekehrt. Beim körperlich sehr robusten Schlusslicht setzte sich der EVL mit 4:1 und 5:4 durch, kehrte nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurück und rangiert mit bereits 25 Punkten aus elf Spielen auf Rang drei.

Am Wochenende wartet nun die erste ausführliche „Dienstfahrt“ auf die U 20-Junioren.

 

Die Rot-Weißen geben am Samstag (19.30 Uhr/live im Internet bei sporttotal.tv) und Sonntag (11 Uhr) ihre Visitenkarte bei Schlusslicht Düsseldorfer EG an der traditionsreichen Brehmstraße ab. „Es wäre ein großer Fehler, Düsseldorf nur am Tabellenstand zu messen. Sie sind ein verwundeter Löwe. Da müssen wir richtig auf der Hut sein. Ich erwarte zwei harte Matches“, blickt der Coach voraus. Raul Jakob ist nach abgesessener Spieldauerdisziplinarstrafe wieder spielberechtigt.

 

Derweil bekommt es die EVL-Jugend mit einem der torhungrigsten Teams der Division I bei den U 17-Junioren zu tun. Am Samstag (13 Uhr) und Sonntag (14 Uhr) ist mit dem ESV Kaufbeuren der aktuelle Tabellenzweite im Eisstadion am Gutenbergweg zu Gast. Die Allgäuer haben angeführt von ihren Topscorern Maximilian Miller und Markus Schweiger in sechs Spielen bereits 22 Tore erzielt. Für die U 15-Schüler ist am Samstag in der Bayernliga Derbyzeit. Um 10 Uhr wird auf heimischem Eis das Duell mit den Starbulls Rosenheim angepfiffen. Die zuletzt wie entfesselt aufspielenden U 13-Knaben empfangen in der Bayernliga am Sonntag (11 Uhr/Eisstadion am Gutenbergweg) den Augsburger EV. Bereits am Samstag gastiert das Landesliga-Team beim EC Pfaffenhofen (11.30 Uhr/Stadtwerke Arena).

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ

Puckjäger unterliefen dem AEV 3:4 nach Verlängerung 

Jetzt hat´s die EVL-Youngster auch auf eigenem Eis erwischt! Die U 20-Junioren des EV Landshut unterlagen in der U 20 Division I der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) dem Augsburger EV mit 3:4 nach Verlängerung. Dabei sicherte mit Rok Kapel mit seinem Ausgleichstreffer zum 3:3 dem EVL erst 22 Sekunden vor der Schlusssirene einen Punkt. 

2:4-Schlappe in Bad Tölz – Am Mittwoch (14.30 Uhr) empfängt das DNL-Team Augsburg

Das war ganz anders geplant!

Die Eishockey-U 20-Junioren des EV Landshut haben sich ausgerechnet beim Tabellenschlusslicht der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) die erste Saisonniederlage eingehandelt. Beim EC Bad Tölz unterlagen die Landshuter trotz drückender Überlegenheit und einem Sack voller bester Torchancen mit 2:4. Bereits am Mittwoch (14.30 Uhr/Eisstadion am Gutenbergweg) muss die Mannschaft von Trainer Rupert Meister dann zur Feiertags-Schicht gegen den Augsburger EV antreten.