Concept Sports

U9 Kleinstschüler

Am 17.02.2018 lud der EV Landshut die Nachwuchsmannschaften des EHC 80 Nürnberg, EHC Straubing und ERC Ingolstadt zum Heimturnier an den Gutenbergweg.

Die Landshuter eröffneten das Turnier gegen den EHC 80 Nürnberg. Nach einer anfänglich ausgeglichenen, aber körperbetonten Partie kamen die EVL Bambini von Headcoach Martin Cinibulk immer besser ins Spiel und setzten sich am Ende mit 4:1 durch.

Gleich im Anschluss stand der EHC Straubing dem EVL auf dem Eis gegenüber. Hier war der Spielverlauf ähnlich und so gewannen die Landshuter auch diese Partie mit 3:1.

Der letzte Gegner des Tages war der ERC Ingolstadt. Mit einer starken Leistung und einem Endstand von 5:1 sicherten sich die Rot-Weißen verdient den Turniersieg und sicherten sich damit auch den 1. Platz in der BEV-Rückrunde.

Das nächste und letzte Turnier findet am 10.03.2018 in Deggendorf statt. Der EHC 80 Nürnberg hat an diesem Tag spielfrei.

Für Landshut spielten:

Boetsch, Cinibulk, Dietzinger, Fisch, Gartner, Geipel F., Geipel M., Gündisch, Haschberger, Heyder, Kiermeier, Krämer, Petermaier, Spornraft, Stiebel, Tschannerl, Zitterbart.

 

 

 Foto: Claudia Tschannerl, Text: Saskia Dietzinger

Zum Auftakt der BEV-Rückrunde waren die U8 Mannschaften des EV Landshut, Deggendorfer SC und ERC Ingolstadt zu Gast in Nürnberg.

Als erster Gegner stand der Deggendorf SC den Landshuter Jungs gegenüber. Nach anfänglichem Beschnuppern kam der EVL immer besser ins Spiel und entschied die Partie klar mit 9:2 für sich.

In Spiel zwei waren die Ingolstädter Bambini heiß darauf, den EVL zu bezwingen, doch auch in dieser Begegnung zeigten die Landshuter keine Nerven und behielten mit 9:1 verdient die Oberhand.

Die dritte Partie startete gleich mit einem Gegentor von den körperbetont spielenden Nürnbergern. Doch Head Coach Martin Cinibulk und sein Team ließen sich davon nicht beeindrucken und erkämpften sich Tor für Tor den Turniersieg. Endstand 6:2.

Bei der anschließenden Busfahrt nach Hause wurde der Turniersieg dann auch ausgiebig gefeiert!

 

Für Landshut spielten:

Boetsch, Cinibulk, Dietzinger, Gartner, Geipel F., Geipel M., Gündisch, Haschberger, Heyder, Kiermeier, Petermaier, Spornraft, Stiebel, Tschannerl.

 

 

Foto: Claudia Tschannerl, Text: Saskia Dietzinger

 

Am 03.01.2018 lud der Augsburger EV zum Neujahrs Cup in das Curt-Frenzel-Stadion. Neben dem EV Landshut waren die Nachwuchsmannschaften des EV Füssen, ERC Ingolstadt und EHC Nürnberg zu Gast.

Nur eine Woche nach dem erfolgreichen Abschluss des BEV Turniers in Moosburg, beendete die Landshuter U8 Mannschaft die letzten Spiele der BEV-Vorrunde erneut als Turniersieger. Am Sonntag, den 17.12.2017 standen der EV Dingolfing, der ERC Ingolstadt und der ESV Gebensbach den Landshutern gegenüber.

In der ersten Partie gegen Dingolfing erwiesen sich die EVLer als überlegene Gegner und konnten sich mit einem 16:1 behaupten. Martin Cinibulk war in Dorfen mit 3 statt bisher mit 4 Reihen am Start, was sich bei diesem Turnier als äußerst effizient herausstellte.

Denn auch das zweite Spiel gegen Dauerrivale Ingolstadt konnten die Landshuter für sich entscheiden. Nach kurzer Anfangsnervosität erkämpften sie sich einen verdienten 5:3 Sieg, bei dem sich die Mannschaft geschlossen und kämpferisch zeigte.

Und auch die letzte Begegnung des Tages war von Erfolg gekrönt. Mit 16:1 gingen die EVL Bambini gegen den ESV Gebensbach vom Eis …

Somit belegen die Landshuter am Ende der BEV-Vorrunde Platz 1 der Tabelle und können zufrieden in die Weihnachtspause gehen. Gefeiert wurde das tolle Ergebnis noch am gleichen Abend auf der U8 Weihnachtsfeier!

Die Termine und Gegner für die BEV-Rückrunde werden in Kürze bekannt gegeben.

Für Landshut spielten:

Cinibulk, Dietzinger, Fisch, Gartner, Geipel F., Geipel M., Gündisch, Haschberger, Heyder, Kiermeier, Krämer, Petermaier, Spornraft, Stiebel, Tschannerl und Zitterbart.

 

Foto: Nadine Heyder, Text: Saskia Dietzinger   

Unterkategorien