Concept Sports

Die beiden EVL-Eigengewächse Alexander Ehl und Marco Baßler schnüren auch bei der nächsten Auflage der „U 20 Future Challenge“ ihre Schlittschuhe für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der U 20-Junioren. Die Angreifer wurden von Bundestrainer Christian Künast in den Kader für die Begegnung des DEB-Nachwuchses gegen Wohnbau Moskitos Essen am kommenden Dienstag (19.30 Uhr/Eissporthalle Essen-West) berufen.


„Wir freuen uns auf das zweite Spiel gegen einen Oberligisten. Hierfür haben wir ein paar Änderungen am Kader vorgenommen, um weitere Spieler auf dem Weg zur Heim-WM testen zu können. Wir müssen aufgrund des laufenden Spielbetriebs auf einige Spieler aus Salzburg verzichten. Unser Ziel ist es trotzdem, uns besser zu verkaufen als in Regensburg“, sagt der Landshuter Künast.

 

Ehl und Baßler gelang mit dem EVL ein hervorragender Saisonstart: Gleich im ersten Spiel gegen die Lindau Islanders konnten sich beide mit zwei fulminanten Schüssen in die Torschützenliste eintragen. Und Baßler, der seinen ersten Treffer im Profi-Bereich überhaupt erzielte, gelang zwei Tage später in Sonthofen gleich das nächste Tor.

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ